Coming up next: Die Vermessung der Welt

Zeitlich überaus passend kommt in diesem Oktober Die Vermessung der Welt in die Kinos, Detlev Bucks Verfilmung des Bestsellers von Daniel Kehlmann. Zeitlich passend, weil ich erst vor kurzem das Buch zum ersten Mal gelesen habe und es mir überraschend gut gefallen hat.

Deswegen kommt es jetzt zu etwas, was bei mir wirklich nicht alltäglich ist: Ich freue mich auf einen deutschen Film. Hier der dieser Tage veröffentliche Trailer. Der mir auch sehr gut gefällt und mit Lana Del Reys Born To Die sehr ungewöhnlich, aber mutig unterlegt wurde. Das könnte was werden, Herr Buck!

Bild: Youtube-Screenshot

Veröffentlicht unter Filme | Tags: , , , , ,

5 Antworten auf Coming up next: Die Vermessung der Welt

  1. Hm, sieht tatsächlich interessant aus. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie Buck das Buch umsetzen kann. Das stelle ich mir echt schwer vor und er wird es bei mir nicht leicht haben, weil Kehlmanns Buch mir echt gut gefallen hat.

  2. @Dos Corazones: Stimmt. Allein die vielen exotischen Schauplätze in Humboldts Erzählung waren bestimmt schwierig umzusetzen. Ich hoffe, man hat nicht zu sehr auf Greenscreen oder Nachbau zurückgegriffen.

  3. das buch ist wirklich wirklich gut. ich bin gespannt auf den film – man denke an all die schrecklichen literaturverfilmungen, die sich geradezu aufstapeln.
    der trailer ist gut. aber lana del ray finde ich schrecklich. wie eine singende schlaftablette. völlig überbewertet, wenn man mich fragt.

  4. @Anna-Clara: Ich schäme mich ja fast ein bisschen dafür, aber ich mag das Lied eigentlich ganz gern. Die Frau Del Rey hat so eine klebrig-schwermütige Stimme, dass sie schon fast wieder hörbar ist. Mother of Duckface!

  5. Sieht wirklich interessant aus, Buch kenn ich nicht, Film wird geschaut